Mercuries_Logo_HoM.png
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Ausnahme-Party im Schaller-Zelt!

Liebes Plärrer-Publikum! Ja sagt’s mal… Seid’s ihr denn total narrisch? Das, was da gestern Abend im Schaller-Zelt abgelaufen ist, war ja wohl die obergeilste Party-Explosion des Jahres! Absolut unbeschreiblich! Dass das komplette Zelt mal wieder ausreserviert war lässt uns ja schon immer innerlich frohlocken, aber dass dann auch noch die komplette Hütte von 19:00 bis 23:00 Uhr ausnahmslos auf den Bänken stand war megasensationell. Und die Stimmung war so weit über dem Siedepunkt, dass der Held’sche Partytempel zeitweise sogar wegen Überfüllung geschlossen werden musste. Wir verneigen uns in Ehrfurcht vor Euren stimmgewaltigen Chören, vor Eurer Feierlaune und vor Eurem Durst :-) Wenn jemand weiss wie „Party“ geht, dann seid Ihr es! Vielen herzlichen Dank, dass ihr uns so überschwänglich durch den Abend getragen habt! Danke an die Festwirtsfamilie Held für die familiäre Zusammenarbeit, die gute Bewirtung und Eure Gastfreundschaft. So eine megamässige Sause ist nur im Schaller-Zelt möglich! Danke an unsere Roadcrew die mal wieder erstklassig gearbeitet hat, Danke an Daniel und Jonny für geilen Sound und helles Licht und Danke an Kati, die diesen Ausnahmeabend mit bunten Bildern in unserer Fotogalerie dokumentiert hat. Schaut mal rein!
Aber: „Nach dem Frühjahrs-Plärrer“ ist „vor dem Herbst-Plärrer“ und deshalb empfehlen wir Euch schon jetzt: Reserviert rechtzeitig Plätze für den 31. August 2018 oder den 9. September 2018! Denn dann heisst es im Schaller Festzelt wieder: „Partyalarm mit The Mercuries“. Wir freuen uns auf Euch!
 

Ostersonntag am Plärrer - Eine "runde" Sache

Auch wenn’s in unserem Proberaum recht gemütlich ist, nach 5 Wochen Bühnenabstinenz kribbelt es doch schon wieder sehr in den Fingern und wir haben uns riesig auf den Start der Bierzelt-Saison gefreut, insbesondere weil er heuer wieder in einem ausreservierten Bierzelt bei unserem Augsburger Lieblings-Publikum stattfinden sollte. Zugegeben, das nachmittägliche Schmuddelwetter hat nicht gerade dazu animiert auf die Strasse zu gehen, rund um die Fahrgeschäfte am Plärrer pfiff ein eisiger Wind aber die Festwirtsfamilie Held hatte das Schallerzelt gut vorgeheizt und als wir um 18:30 Uhr die Verstärker aufdrehten war die Hütte bis auf den letzten Sitz- und Stehplatz voll. Hammer! Ganz besonders hat uns gefreut, dass so viele unserer lieben Freunde und Musikerkollegen mit dabei waren und den Einstand unseres neuen Bassisten „Bobby“ gefeiert haben. Und der hat die Bühne im wahrsten Sinne des Wortes „gerockt“, so sehr, dass Robby sogar sein Keyboard ankleben musste, damit es nicht vom Ständer hüpft. Herzlichen Dank an Petra, Tina und Dieter Held für die tolle Zusammenarbeit und Euer Vertrauen in uns, wir fühlen uns mehr denn je als Teil der Schaller-Familie - ob Euch das recht ist oder nicht… :-) - und freuen uns auf den 6. April, wenn es wieder heisst „Wo ist die geilste Party der Welt? Im Schallerzelt!“. Ach ja, noch jemand hatte Premiere in Augsburg: Unsere neue Fotografin Kati, die sich mit viel Liebe, Fingerspitzengefühl und teilweise auch Ellenbogen-Einsatz durch die Partymeute geschlagen und die Stimmung am Ostersonntags-Plärrer in bunten Bilder festgehalten hat. Schaut mal in unsere Fotogalerie und holt Euch schon mal Vorfreude für kommenden Freitag. Bis bald!

We proudly present...

… unseren neuen Held an den dicken Saiten! Lange haben wir im Herbst 2017 nach einem neuen Bassisten gesucht und sagen nochmal ein ganz grosses Merci an alle Musikerkollegen, die uns im Proberaum besucht haben. Die Qual der Wahl war echt schwer, alle saunett und alle mördermässig gut. Aber einer konnte uns mit seinen flinken Fingern und den ultracoolen Grooves in Hochgeschwindigkeit überzeugen und so haben die tiefen Töne bei den Mercuries seit März 2018 wieder einen schillernden und in der Musikwelt etablierten Namen: Herbert „Bobby“ Papritz – Der bass’t einfach! Einige von Euch kennen ihn sicherlich aus seiner Zeit mit der erfolgreichen Partyband „Charivari“ oder von der Band „Ed’lstoff“. Jetzt müsst ihr zu den Mercuries kommen, wenn ihr diesen Gaudiburschen erleben wollt – und da sind wir stolz drauf! Bobby spielt den Bass rasender als Fidel Castro je auf seiner Kastenfiedel gegeigt hat und als wir letztens nach der Probe ein Foto von ihm machen wollten, war er weg bevor wir die Kamera ausgepackt hatten. Unglaublich ultraschnell der Typ! Dennoch können wir ihn hier und heute auch optisch präsentieren, denn zum Glück hat ihn die Radarfalle vor unserem Proberaum mit einem ziemlich teuren Schwarzweiss-Bild (300.-€ und 4 Punkte) erwischt. Herzlich willkommen bei den Mercuries, Bobby! Wir brennen darauf mit Dir in die Sommersaison 2018 zu starten, gemeinsam die Bühnen des Party-Universums zu rocken und wir freuen uns darüber, wenn dich unser spitzenmässiges Mercuries-Publikum genauso herzlich in Empfang nimmt, wie es unseren Willi verabschiedet hat. Pack mas‘!

45 Jahre "Mr. Mercuries"

Liebe Freunde der tiefen Töne, jetzt ist er da, der Zeitpunkt, an dem ein ganz Grosser seinen Bass in die Ecke stellt: Unser Willi! Vor über 45 Jahren war er einer von 4 Wahnsinnigen die nichts Besseres zu tun hatten als eine Tanzband zu gründen und ihr den Namen "Mercuries" zu geben. Damals noch als Gitarrist und Frauenschwarm unterwegs (gut, zweiteres ist er heute auch noch...) scheute er sich gesanglich nicht mal vor Nicki-Interpretationen und erlebte mit "seiner" Band alles was man "Rock n' Roll" nennen darf. Höhen, Tiefen, Apfelschorle, Asbach, Currywurst und Wiener, viel Freude und natürlich auch ein paar Tränchen - spätestens nach dem letzten Ton am Rosenmontag in Pöcking. Lieber Willi, wir bedanken uns auf das aller Herzlichste für die gemeinsame Zeit auf der Bühne, für die schönen Stunden und für Deine immer lustige und fröhliche Ausstrahlung die "Dein" Publikum Abend für Abend begeistert hat. Und wir bedanken uns bei Deiner Familie, die Dich die ganzen Jahre so ertragen hat wie wir dich lieben :-) Bleib g'sund und munter und besuch uns so oft wie möglich, wir freuen uns darauf! Die Spekulationen wer "der Neue" ist laufen ja schon auf Hochtouren und wir können sagen: Es war nicht einfach jemanden zu finden, der Asbach und Currywurst weiterhin so kompromisslos kombiniert... Aber: Wir haben ihn gefunden und lüften das Geheimnis noch diese Woche...!!

Wenn die Pöckinger Burschen Fasching feiern…

Pöcking hat sich in den letzten Jahren zur absolut angesagten Faschingshochburg des 5-Seen-Landes gemausert und die Turnhalle, direkt über dem Hallenbad, wird für 6 Tage (durchgehend...!) zum NonPlusUltra der guten Laune. Als wir am Rosenmontag-Nachmittag am Sternweg 4 im Zentrum des Faschingswahnsinns ankommen, liegt noch das Flair der letzten Veranstaltungen (Weiberfasching, 90er-Party, Cosmic-Party und Kinderfasching) in der Luft und wir können es kaum erwarten an die vergangenen, erfolgreichen Tage anzuknüpfen. Der abendliche Publikumsandrang ist megamässig, wir dürfen viele treue und liebgewonnene Gäste begrüssen und ganz besonders hat uns gefreut, dass die Nachtschwärmer Untergermaringen extra mit einer 20-Mann/Frau starken Abordnung angereist sind. Sitzplätze sind (sofern nicht schon frühzeitig reserviert) im Handumdrehen Mangelware aber egal, wer will schon sitzen? „Bewegen“ ist angesagt und das lassen sich die Pöckinger nicht zwei mal sagen. Ein Highlight sind auch dieses Jahr wieder der Auftritt der örtlichen Showtanzgruppe des PFC „Dancing Mania“ und die, in sehr lustigen und kreativen Klamotten aufgeführte, Showeinlage der Pöckinger Burschenschaft. Guad g’macht Buam! Wir bedanken uns bei Euch (insbesondere bei Stephan Salvermoser und Dominik Schreieck) ganz herzlich für das Engagement, die gute Zusammenarbeit und die g’schmackigen, gemeinsamen Schnäpse, bei Mike und seinem Team für das saugeile Essen und den Service und beim örtlichen Technikverleih „Subsonic“ für den Support! Und natürlich sagen wir Merci an alle Gäste, die selbst nach der 3. Zugabe um 2:30 Uhr noch nicht heimgehen wollten und unseren Willi, die Gründungseminenz der Mercuries, bei seinem letzten Auftritt wie einen Superstar gefeiert haben! Der hat sich gefreut wie ein Schnitzel, aber darüber berichten wir noch gesondert. Der Burschenball am Rosenmontag war genau so, wie man sich einen gelungenen Faschingsendspurt wünscht, wir behalten ihn in guter Erinnerung und würden uns freuen, wenn wir mit Euch die Pöckinger Turnhalle auch 2019 wieder in eine Partyhölle verwandeln dürften. Bis dahin, bleibt’s sauber und g’sund! Bilder vom Burschenball gibt’s wie immer in unserer Fotogalerie, Danke Caro!

 
Unser Partykracher - nur für Euch!

Neueste Gästebuch-Einträge

Eintrag hinzufügen Eintrag hinzufügen:

Kati
Die Fotos vom Augsburger Plärrer (Part 2) sind online. Viel Spaß beim Durchklicken :-)
Samstag, 07. April 2018 13:26
Kati-Knipse
Die Fotos vom Augsburger Plärrer sind online :-)
Montag, 02. April 2018 18:26
Johannes
Ihr warts so super und so geil in Hurlach beim Verkehrten Ball, Einfach nur geil, wie ihr eine Megas...
Donnerstag, 15. Februar 2018 22:05

Interner Bereich