Mercuries_Logo_HoM.png
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

45 Jahre "Mr. Mercuries"

Liebe Freunde der tiefen Töne, jetzt ist er da, der Zeitpunkt, an dem ein ganz Grosser seinen Bass in die Ecke stellt: Unser Willi! Vor über 45 Jahren war er einer von 4 Wahnsinnigen die nichts Besseres zu tun hatten als eine Tanzband zu gründen und ihr den Namen "Mercuries" zu geben. Damals noch als Gitarrist und Frauenschwarm unterwegs (gut, zweiteres ist er heute auch noch...) scheute er sich gesanglich nicht mal vor Nicki-Interpretationen und erlebte mit "seiner" Band alles was man "Rock n' Roll" nennen darf. Höhen, Tiefen, Apfelschorle, Asbach, Currywurst und Wiener, viel Freude und natürlich auch ein paar Tränchen - spätestens nach dem letzten Ton am Rosenmontag in Pöcking. Lieber Willi, wir bedanken uns auf das aller Herzlichste für die gemeinsame Zeit auf der Bühne, für die schönen Stunden und für Deine immer lustige und fröhliche Ausstrahlung die "Dein" Publikum Abend für Abend begeistert hat. Und wir bedanken uns bei Deiner Familie, die Dich die ganzen Jahre so ertragen hat wie wir dich lieben :-) Bleib g'sund und munter und besuch uns so oft wie möglich, wir freuen uns darauf! Die Spekulationen wer "der Neue" ist laufen ja schon auf Hochtouren und wir können sagen: Es war nicht einfach jemanden zu finden, der Asbach und Currywurst weiterhin so kompromisslos kombiniert... Aber: Wir haben ihn gefunden und lüften das Geheimnis noch diese Woche...!!

Wenn die Pöckinger Burschen Fasching feiern…

Pöcking hat sich in den letzten Jahren zur absolut angesagten Faschingshochburg des 5-Seen-Landes gemausert und die Turnhalle, direkt über dem Hallenbad, wird für 6 Tage (durchgehend...!) zum NonPlusUltra der guten Laune. Als wir am Rosenmontag-Nachmittag am Sternweg 4 im Zentrum des Faschingswahnsinns ankommen, liegt noch das Flair der letzten Veranstaltungen (Weiberfasching, 90er-Party, Cosmic-Party und Kinderfasching) in der Luft und wir können es kaum erwarten an die vergangenen, erfolgreichen Tage anzuknüpfen. Der abendliche Publikumsandrang ist megamässig, wir dürfen viele treue und liebgewonnene Gäste begrüssen und ganz besonders hat uns gefreut, dass die Nachtschwärmer Untergermaringen extra mit einer 20-Mann/Frau starken Abordnung angereist sind. Sitzplätze sind (sofern nicht schon frühzeitig reserviert) im Handumdrehen Mangelware aber egal, wer will schon sitzen? „Bewegen“ ist angesagt und das lassen sich die Pöckinger nicht zwei mal sagen. Ein Highlight sind auch dieses Jahr wieder der Auftritt der örtlichen Showtanzgruppe des PFC „Dancing Mania“ und die, in sehr lustigen und kreativen Klamotten aufgeführte, Showeinlage der Pöckinger Burschenschaft. Guad g’macht Buam! Wir bedanken uns bei Euch (insbesondere bei Stephan Salvermoser und Dominik Schreieck) ganz herzlich für das Engagement, die gute Zusammenarbeit und die g’schmackigen, gemeinsamen Schnäpse, bei Mike und seinem Team für das saugeile Essen und den Service und beim örtlichen Technikverleih „Subsonic“ für den Support! Und natürlich sagen wir Merci an alle Gäste, die selbst nach der 3. Zugabe um 2:30 Uhr noch nicht heimgehen wollten und unseren Willi, die Gründungseminenz der Mercuries, bei seinem letzten Auftritt wie einen Superstar gefeiert haben! Der hat sich gefreut wie ein Schnitzel, aber darüber berichten wir noch gesondert. Der Burschenball am Rosenmontag war genau so, wie man sich einen gelungenen Faschingsendspurt wünscht, wir behalten ihn in guter Erinnerung und würden uns freuen, wenn wir mit Euch die Pöckinger Turnhalle auch 2019 wieder in eine Partyhölle verwandeln dürften. Bis dahin, bleibt’s sauber und g’sund! Bilder vom Burschenball gibt’s wie immer in unserer Fotogalerie, Danke Caro!

Alles "verkehrt" in Hurlach

Es ist schon beeindruckend, wenn man sieht was die Katholische Landjugend Hurlach am Faschingssonntag in die riiiiiiesengrosse Sporthalle zaubert. Mit viel Aufwand wird richtig g’miatlich dekoriert (des macha unsere Mädles, hat der Vorstand g’sagt…), es gibt einladende, grosse Bar’s, a guads Essen (die Feuerwurst mit Kraut war superhot…!) und viel Platz zum Tanzen. Da merkt man: Die wollen feiern! Ab 20:30 Uhr legen wir den Riemen auf die Orgel und geben unser Bestes dazu und die Gäste aus nah und fern lehren dem Dancefloor von der ersten Sekunde an das Fürchten. Saugeil! Megabeeindruckend waren auch die Auftritte der „Pfaffelonia“ und der „Türkheimer Wertachfunken“. Sie wurden beim Gardemarsch, dem Prinzenwalzer und bei der Ordensverleihung frenetisch gefeiert und brachten mit ihren Showtänzen das Publikum, das wie ein Bienenschwarm dicht gedrängt um die Tanzfläche saß, fast zum ausrasten. Hammermässig! Und: Die Hurlacher hatten „Bock auf Rock“ denn ab 23:00 Uhr wurde ausnahmslos jeder unserer Song‘s von etlichen Luftgitarren-Hero‘s begleitet. Wir können nur sagen: Der „Verkehrte Ball“ war ein absolutes Erlebnis und wer diese schönen Stunden nochmal geniessen möchte, der schaut einfach mal in unsere Fotogalerie. Wir sagen DANKE an die Madln und Buam der Landjugend Hurlach und dürfen schon jetzt mit einem kleinen Geheimnis rausrücken: Auch 2019 dürfen wir wieder mit dabei sein und freuen uns schon saumässig drauf! Bis dann, Euch allen einen schönen Faschingsendspurt und „Helau!“ (…wie der Bayer so sagt…)

Alles im "grünen Bereich" in Hiltenfingen

Der Bürgerball in Hiltenfingen wird jedes Jahr von einem anderen Verein ausgerichtet und heuer waren mal wieder die „Faschingsfreunde Hiltonia“ am Start. Der Vorstand „Grüni“ ist beim Vereinsoutfit seinem Namen gerecht geworden, bei unserer Ankunft wuseln schon viele Helferlein im knall-grünen T-Shirt durch die Halle und bringen noch alles in Stellung was man für eine geile Faschingsparty braucht. Es gibt eine Cocktailbar, eine Schnapsbar und auch die Schnitzel und Currywürste in der Küche bruzzeln bereits auf Hochtouren. Guad hat’s g’schmeckt, wir schieben mit vollem Bauch pünktlich um 20:00 Uhr den Stecker in die Starkstromdose, starten in die Partynacht und freuen uns über ein sehr tanzfreudiges Publikum. Doch vorerst muss noch alle 30 Minuten die Musikbremse gezogen werden, denn eine Showeinlage jagt die andere. Der „Faschingsclub Mittelstetten“, die „Showtanzgruppe Imhofia“ sowie „Die Pfundigen“ begeistern das Publikum mit witzigen, coolen und akrobatischen Inszenierungen – absolut sehenswert! Das grosse Engagement der Veranstalter, die diesen Ball mit viel Mühe und Liebe zum Detail organisiert haben, hätte noch ein paar Gäste mehr verdient gehabt, umso mehr honorieren wir, dass die richtig „Partyharten“ bis zum Ende gegen 2:15 Uhr tiefe Furchen in den kurzen Weg zwischen Bar und Tanzfläche gelaufen haben. Danke für Eure Feierfreude! Caro’s Fotos vom Bürgerball gibt’s wie immer in unserer Fotogalerie und natürlich freuen wir uns über ein paar nette Worte oder ein „Hallo“ in unserem Gästebuch

In Horgau brennt die Hütte!

Was für ein unglaublich grandioser Start in den Fasching 2018! Erstmalig veranstalten die Rothtaler Musikanten den Musikerball ganz alleine in Eigenregie und wir haben uns schon saumässig auf's Wiedersehen gefreut. Die Halle ist wie immer toll dekoriert, die grosse Cocktailbar wartet auf Gäste und der Vorverkauf lief bombig. Der Soundcheck lässt endlich wieder das "Live-Feeling" in unseren ausgetrockneten Musikeradern pulsieren und fast hätten wir vergessen, dass es ja vor der grossen Sause auch noch ein Abendessen gibt. Danke an den Wirt der Sportgaststätte der (wieder mal...) zaubern musste um innerhalb von 10 Minuten die komplette Mercuries-Crew abzufüttern. Und dann gings los. Spitzenmässige Stimmung von Anfang an, Tanzfreude pur und ausnahmslos gut gelaunte und eindrucksvoll maskierte Gesichter. Auch bei den Show-Einlagen haben es sich die Rothtaler Musikanten nicht nehmen lassen echte Highlights zu engagieren. Um 21:30 Uhr bringt die "Lumpenkapelle Aitrach" mit brachialen Charthits im Drum&Brass-Sound die Halle zum Beben und um 23:30 Uhr springt uns beim Showprogramm der seeeehr adretten Madln und Buam der "Zusamtaler Bettschoner" fast das Herz aus der Hose - hammergeile Aufführung! Das Publikum ist begeistert, die Tanzfläche wird keine einzige Sekunde kalt und gegen 2:30 Uhr können wir, nach gut 30 Minuten Zugabe, die Bühne nur unter einem massivem Pfeifkonzert verlassen. Wahnsinn, die hätten echt noch weitergefeiert bis es hell wird - so macht es Spaß! Vielen herzlichen Dank an alle Gäste, und ein riesengrosses MERCI an die Rothtaler Musikanten und ihren Vorstand Max Holland. Ihr seid ein Spitzenteam und es war uns eine Ehre wieder mit Euch Gas zu geben. Bleibt's g'sund und sauber denn wir möchten Euch 2019 in alter Frische wiedersehen! Bilder vom Musikerball 2018 gibt's wie immer in unserer Fotogalerie, schaut mal rein!

 
Unser Partykracher - nur für Euch!

Neueste Gästebuch-Einträge

Eintrag hinzufügen Eintrag hinzufügen:

Kati
Da es auf unserer Webseite zu technischen Problemen gekommen ist, findet ihr die Fotos vom Plärrer...
Samstag, 08. September 2018 12:58
Kati
Die Fotos von Friedberg sind online..
Donnerstag, 09. August 2018 15:27
Tom
Der Abend war cool. Die Musik und die Stimmung waren klasse und wir als Sani´s hatten Gottseidank n...
Montag, 30. Juli 2018 09:31

Interner Bereich